×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
News

Zürich sucht freiwillige Häftlinge zum Test eines neuen Gefängnisses

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Zürich sucht freiwillige Häftlinge zum Test eines neuen Gefängnisses
Das neue Gefängnis Zürich West, das sich noch im Bau befindet, wird vor seinem Betrieb mehreren Simulationen unterzogen. Der Kanton Zürich sucht dafür Freiwillige.

Man muss die tausende Filme gesehen haben, die es darüber gibt – sicherlich haben sich die meisten von uns schon irgendwann einmal vorgestellt, wie das Gefängnisleben wohl ist. Seid Ihr entweder zu aufrecht – oder zu feige -, eine Straftat zu begehen und es herauszufinden, gibt es gute Nachrichten für euch. Erstens: Ihr sind ein guter Mensch. Zweitens, Ihr könnt jetzt eure Fantasien ausleben und am Ende des Tages wieder nach Hause gehen.

Denn der Kanton Zürich sucht Freiwillige, die als Gefangene spielen, um das neue Gefängnis Zürich West zu testen. Es wird sich im Polizei- und Justizzentrum Zürich (PJZ) befinden, das derzeit auf dem ehemaligen Gelände des Zürcher Güterbahnhofs gebaut wird.

Gefängnis in Affoltern. Foto: Bluewin

Das Gefängnis, das für vorläufig Festgenommene und Untersuchungshäftlinge gedacht ist, soll im April 2022 seinen Betrieb aufnehmen. Zuvor soll jedoch ein realistischer Gefängnisbetrieb simuliert werden. Unter anderem werden den Freiwilligen weder Handys noch Bücher erlaubt sein. Dennoch wird auch auf die Sicherheit der Freiwilligen geachtet werden: Ein Passwort wird vereinbart, mit dem die Probanden das Experiment abbrechen können.

Das Gefängnis wird 241 Plätze für Häftlinge haben und über 140 Mitarbeiter beschäftigen. 70 Prozent der Mitarbeiter sind bereits eingestellt worden. Es ist allerdings noch unklar, wie viele Freiwillige benötigt werden und wie viele bereits angenommen wurden. Die Tests werden im März 2022 laufen.

Weitere Infos findet Ihr hier.