×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Kultur Kurzreisen

Die viele Namen Frankfurts in Europa

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Die viele Namen Frankfurts in Europa

Unsere mag die Europastadt sein, der Rest der Europäer sind aber anscheinend keine Frankfurter. Zumindest nennen sie sich nicht so. Frankfurt am Main wird nämlich so unterschiedlich über den ganzen Kontinent genannt, manchmal dachte man, damit sei eine andere Stadt gemeint. Im Nachhinein ist sie vielleicht aus diesem genauen Grund die Europastadt.

Osteuropa

© Pawel Pomykalski, Adventum

Im Osten Europas macht man sich das Leben nicht schwer: Frankfurt bleibt Frankfurt. Die Unterschiede beginnen allerdings bei der Bezeichnung des Flusses, ganz zu schweigen von der Präposition. Während in Serbien der  Main als Мајни (oder na Majni) bekannt ist, wird er Tschechien Mohanem, in Poland Menem und in Estland Maini-ääres genannt. Die Stadt heißt also jeweils Frankfurt na Majni, Frankfurt nad Mohanem, Frankfurt nad Menem, Frankfurt ehk Maini-ääres.

Westen- und Südeuropa

© Michelin

Bei unseren südwestlichen Nachbarn sieht es ganz anders aus. In Frankreich heißt die Stadt nämlich  Francfort-sur-le-Main. Furt heißt auf Französisch gué – was den Namen als einen einfachen Versuch, Frankfurt auf Französisch auszusprechen erklärt. Anscheinend war zu dem Zeitpunkt kein Dolmetscher zur Hand.

Noch kurioser ist es jedoch in Spanien: Fráncfort del Meno. Der übersetzte Name der Stadt ist wahrscheinlich französischer Herkunft, der des Flusses können wir nur raten. Lustigerweise kommt das aber nur auf dieser einzelnen Sprache vor; in den drei Regionalsprachen, die im Land verwendet werden (Katalanisch, Galizisch und Baskisch) bleibt Frankfurt wie auf Deutsch.

Der größte Unterschied zum Original finden wir dennoch in Portugal und Italien. An der Küste des Atlantischen Ozeans kennt man die Stadt als Francoforte do Meno. Fast überall in Italien heißt es ähnlich, zudem mit dieser schönen Aussprache, die wie ein Lied klingt: Francoforte sul Meno. Wie in Spanien ist bei den regionalen Dialekten alles anders. Nur hier wird es noch komplizierter. Die Sizilianer sagen nämlich Francuforti supr’ô Menu und die Korsen Francuforte nant’à u Menu.

© Lonely Planet

Nordeuropa

Im Allgemeinen ist unsere Stadt in ganz Nordeuropa unter ihrem ursprünglichen Namen bekannt. Bemerkenswert ist aber Schottland, wo sie einfach als Frankfurt bezeichnet wird. Ohne das lästige „am Main“. Offenbar haben die Schotten niemals von der Oder gehört.

Wie dem auch sei, diese Namensvielfalt zeugt von den Reichtum an Kulturen und Sprachen unseres Kontinents, von dem Frankfurt ein stolzer Teil ist.

Tags: sprachkurs