×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Gastro News Secret Guides

Die Keks Fabrik: Ein veganer Keksladen eröffnet im Nordend

By Max Hailer

Die Keks Fabrik: Ein veganer Keksladen eröffnet im Nordend
Im vergangenen Monat öffnete die Keks Fabrik in der Friedberger Landstraße ihre Pforten für Kunden, die auf der Suche nach einer ganz besonderen Art von Keksen sind.

Es ist vielleicht nicht die angesagteste Süßigkeit heutzutage. Viele von Ihnen haben vielleicht schon seit Monaten oder sogar Jahren keine mehr gegessen. Dennoch bleiben Kekse ein fester Bestandteil der westlichen Küche. Trocken, mit Milch oder begleitet von irgendeiner Art von Leckerei, wir alle haben sie an dem einen oder anderen Punkt in unserer Kindheit verschlungen.

Und genau mit der Erinnerung an eine Kindheit voller Kekse hat die Geschäftsführerin und Bäckerin Sara Chuaimet ihren Laden eröffnet. Denn das Ziel ist genau das: Uns mit Hilfe ihrer selbst gebackenen Kekse in das Gefühl der Unschuld und Sorglosigkeit unserer Kindheit zurückzubringen, wo wir dachten, wir könnten ohne weitere Konsequenzen endlos essen.

So bietet sie bis zu 12 verschiedene Kekssorten an, mit einer Geschmackspalette, die jeden Gaumen zufriedenstellt. Es gibt welche mit Marshmallows und Streuseln, welche mit Aprikose und viel Tahini und sogar welche aus Zitrone und Cashew.

Obendrein sind alle Kekse vegan. Der Grund dafür ist ganz einfach: Sie sind nicht nur umweltfreundlicher – Saras Tochter ist auch vegan.

Wenn Ihr also einen süßen und gesunden Nostalgietrip unternehmen wollt, solltet Ihr unbedingt in diesem kleinen Laden im Nordend vorbeischauen.

Wo: Friedberger Landstraße 96, 60316 Frankfurt am Main
Öffnugszeiten: Montag, Mittwoch & Donnerstag 11-18 Uhr / Freitag & Samstag 11-19 Uhr / Sonntag 11 – 17 Uhr
Titelfoto: Dex EzekielUnsplash
Tags: cookies